Ortspartei Sarnen

Ziele

Strategische Positionen der FDP Sarnen

  • Gesunde Finanzen Einwohnergemeinde Sarnen

Nur eine gesunde finanzielle Basis gibt der Einwohnergemeinde Sarnen den notwendigen Handlungsspielraum für die Zukunft. Deshalb ist es notwendig, dass die Einwohnergemeinde Sarnen:

-      eine solide Eigenkapitalbasis hat und das Fremdkapital weiter reduzieren kann,

-      die Ausgaben im Griff hat und nicht über ihre Verhältnisse lebt und

-      die Basis für nachhaltige Steuererträge legt.

  • Bau- und Raumentwicklung

Die rechtlichen Vorschriften fürs Bauen sind heute zu kompliziert und zu aufwändig, was das Bauen unnötig verteuert. Hier gilt es eine Rückkehr zu einem gesunden Mass anzustreben. Die Einwohnergemeinde Sarnen ist ferner gefordert, Baulandreserven zu erkennen und optimal zu nutzen.

  • Organisation der Einwohnergemeinde Sarnen

Die Bevölkerung der Einwohnergemeinde Sarnen ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Ferner werden an die Behörden und die Verwaltung neue Anforderungen adressiert. Es ist notwendig, dass Organisationen mit der Dynamik Schritt halten und ihre Organisation entsprechend anpassen (z.B. Gemeindeführungsmodell oder Form der Gemeindeversammlung).

  • Schule

Die heutigen Kinder und Jugendlichen sind unserer Zukunft, eine gute Bildung ist deshalb unabdingbar. Manchmal ist jedoch weniger mehr – Schreiben und Rechnen sind nach wie vor die wichtigsten Errungenschaften.

Eine gute Schule ist ein wichtiger Faktor im Standortwettbewerb.

  • Standortwettbewerb

Die Einwohnergemeinde Sarnen kann sich dem Standortwettbewerb nicht entziehen. Sie hat gute Karten, um die Vorteile des Standortwettbewerbs nutzen zu können. Dazu braucht es den Beitrag von Privaten, der Wirtschaft, der Verwaltung und der Politik. Die FDP Sarnen will dazu einen Beitrag leisten und lässt sich gerne in die entsprechenden Gremien einbinden.

 

Sarnen, den 15.09.2015

                           

Der Präsident:               Der Vizepräsident:

Branko Balaban            Thomas Zumstein

 

FDP_Sarnen_Strategiepapier_2015_und_2016_16.08.2015.pdf